Intensiv-Workshop in Berlin am 14. und 15. November 2020: Herztanz und Saaidi - der Stocktanz Ägyptens

entfällt aufgrund der aktuellen Bestimmungen!

Am ersten Tag des Workshops entdecken wir Raqs Sharqi vom frei schwingenden Brustkorb her, der mit dem Gefühl eines offenen Herzens korrespondiert. Die Körperarbeit und der Tanz werden bewusst auf die Öffnung des Oberkörpers und die Durchlässigkeit des gesamten Leibes ausgerichtet. In „unserem Herztanz“ erkunden wir schließlich zwei wichtige Essenzen: Wir „zerfließen nicht“, überfraut von eigenen Gefühlen/unserer Brustkorbbeweglichkeit, wenn wir zugleich unsere innere Stabilität als Ganzheit aufkommen lassen. Die Arme und Hände können wir als „Blütenblätter des Herzens“ erleben und genießen. All dieses wollen wir zu schöner Musik miteinander erfahren und erspüren.  

Am zweiten Tag widmen wir uns dem Saaidi, dem Stocktanz Ägyptens: Der Stock schwingt in uns die innere Aufrichtung in besonderer Weise an. Er weckt das sinnlich-weiche, bisweilen kokette Spiel mit dem Stock bis hin zur Stärkung der inneren Stabilität, auch in kraftvollen und bestimmten Bewegungen: So belebt der Stock zwei Pole in unserem Charakter, die beiderseits und balanciert genährt uns in unserer Ganzheit stärken. Wir erkunden diese Polarität mit dem Stock zu schöner Saiidimusik und tauchen so beiläufig in den Musik- und Tanzstil des Saiidi ein.

Raum: 

Milastr. 4, 10437 Berlin

 

Ort: 

 

 

Zeit:

Aziza tanzt (Bezirk Pankow)

 

 

Samstag, 14. November 2020: 15:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 15. November 2020: 12:00 - 16:00 Uhr

 

 
Preise:

ein Tag: 45 €

zwei Tage: 80 €

 

Die Anmeldung umfasst die Bezahlung der Workshopkosten und kann auf folgende Bankverbindung überwiesen werden: IBAN: DE27661900000067120906, BIC: GENODE61KA1, Volksbank Karlsruhe, Susanne Donner

 

 

 
Kontakt: 

Susanne Donner

Tel: +49 – (0)30 – 420 20 240+49 – (0)30 – 420 20 240

Mobil: +49 – (0)179 – 84 73 643+49 – (0)179 – 84 73 643

E-Mail: susanne_donner(at)yahoo.de



Vergangene Workshops

Intensiv-Workshop in Berlin am 22. und 23. August 2020:

Von der Erde in die Lebendigkeit

Der erste Tag des Workshops ist der Verbindung zur Erde und dem Bodentanz in seinem weitesten Sinn gewidmet. Wir erkunden unsere Beziehung zum Boden, ihr Wesen und intensivieren den Kontakt zur Erde in der Körperarbeit und schließlich im Ägyptischen Tanz Raqs Sharqi. Den Bodentanz belassen wir dabei in einer sehr offenen Form: Wir nähern uns physisch der Erde, was sitzend, liegend, je nach individueller Vorliebe auch auf einem Ball oder Yogakissen sein kann. Eine entspannte Körperposition ist schließlich der Ausgangspunkt für einen aus der Erde schöpfenden und auf sie bezogenen Tanz. Dieser entspringt dem Binnenkörper und hier dem Becken und Brustkorb im Besonderen.

 

Am zweiten Tag des Workshops geben wir uns der feurig-lebendigen Musik der Ghawazee hin. Sie lockt besonders die vibrierenden und schüttelnden, unterschiedlich akzentuierten Beckenbewegungen, die sich aus einem guten Kontakt der Füße zum Boden und den freien Beinen speisen. Die Ghawazee sind und waren umherziehende Tänzerinnen, auch Musikerinnen, in Ägypten, die ihr Publikum zu unterhalten wussten. Bei aller Lebendigkeit der Bewegungen braucht es einen ruhigen Geist und ein offenes Herz, um schließlich in Beziehung (nach außen) zu treten und die fesselnde Polarität dieses Tanzes, seine vibrierende Lebendigkeit und die eigene Gelassenheit, zu entfalten. 

Sommertanzwoche mit Erna Fröhlich und Susanne Donner in Niedersonthofen (Allgäu) vom 12. bis 18. Juli 2020

Erna Fröhlich pflegt und lebt den Ägyptischen Tanz seit vielen Jahrzehnten. Durchlässigkeit, Erdung und tiefe Ruhe bei allen Turbulenzen des Lebens und eine unwahrscheinliche Sanftheit lehrt sie uns auf subtile Weise, mitunter kaum merklich, im Ägyptischen Tanz. Sie nimmt uns mit in einen Tanz, der sich gleichsam einem natürlichen energetischen Fluss ergibt. Erna würdigt jede Tänzerin in ihrer Individualität, sodass eine sehr respektvolle Atmosphäre des Erfahrens und miteinander Lernens entsteht.

In der beschaulichen Landschaft des Allgäus im Heilkräuterdorf Niedersonthofen können wir uns im Verlauf einer Woche mit täglicher Praxis in Körperarbeit und Tanz tiefer in den Ägyptischen Tanz einlassen. In diesem Rahmen können wir anders aufnehmen und erleben, als uns das im Kontext unseres Alltags oft möglich ist.

Wir erkunden in der Woche stilübergreifend Musik, die uns inspiriert, vor allem auch die schöne Musik von Tim Garside, die uns viel Raum für eigenes Empfinden und Interpretieren gibt. Jede Musik weckt ihre eigenen Stimmungen und Motive, über die wir dann in einen lebendigen Austausch darüber kommen können, was Raqs Sharqi in seiner Schönheit, Qualität und Besonderheit für uns ausmacht. Als eine Quelle des frischen Zugangs werden wir uns den Fragen zuwenden können, wie kann Bewegung in jedem Augenblick neu gefunden werden und lernen wir Bewegungen oder lernen wir uns bewegen.

Mehr und Anmeldung über: erna@taqsim.de

Zaar-Workshop: Zwischen Trance und Tanz

Der „Zaar“ ist ein (aus dem Sufismus hervorgegangenes) Tanz- und Singritual von Frauen, um Geist und Körper zu reinigen, das auch in Ägypten praktiziert wird. Der eingängige Rhythmus des Zaar beschleunigt sich allmählich und die sich widerholenden Bewegungen können sich bis zur Trance steigern. Der Zaar eröffnet uns einen Zwischenraum, in dem sich Tanz und Trance begegnen können, ein Ort, der mit geistiger Entleerung aufwarten und an dem Gefühle sich entladen können. Neigende und pendelnde  Bewegungen sowie Drehungen und deren natürliche Dynamik kennzeichnen den Zaar. Nichts zu denken und Tanzvokabeln nicht im Kopf zu suchen, lehrt uns die Praxis des Zaar in ausgezeichneter und unvergesslicher Weise.

 

Raum: 

Milastr. 4, 10437 Berlin

 

Ort: 

 

 

Zeit:

Aziza tanzt

 

 

Samstag, 20. Juni 2020: 12:00 - 16:00 Uhr

 

 
Preise:

45 €

 

Die Anmeldung umfasst die Bezahlung der Workshopkosten und kann auf folgende Bankverbindung überwiesen werden: IBAN: DE27661900000067120906, BIC: GENODE61KA1, Volksbank Karlsruhe, Susanne Donner

 

 

 
Kontakt: 

Susanne Donner

Tel: +49 – (0)30 – 420 20 240+49 – (0)30 – 420 20 240

Mobil: +49 – (0)179 – 84 73 643+49 – (0)179 – 84 73 643

E-Mail: susanne_donner(at)yahoo.de



Intensiv-Workshop mit Tim Garside (Livemusik)

Dieser Workshop ist ganz der Resonanz mit der wunderbaren Livemusik von Tim Garside gewidmet. Resonanz ist vielleicht die tiefste Quelle des Menschseins, weil wir uns in dem Moment, in dem wir sie erfahren, verbunden fühlen - mit anderen, mit der Musik, mit der Welt und darin tiefe Zufriedenheit und schöpferische Kreativität erfahren können. Um Resonanzerfahrungen den Boden zu bereiten, bedarf es, der achtsamen Vorbereitung des Geistes und des Körpers. Ein inniges Gespür für uns selbst und geistige Stille sind mental-emotionale Qualitäten, die wir im Workshop bewusst ansprechen. Die leibliche Resonanz wird wiederum erleichtert durch die Geschmeidigung und das Durchlässigwerden des Körpers in bewusster Körperarbeit und im Tanz durch Einfachheit und Wiederholung. Als Gruppe von Frauen können wir die Resonanzerfahrung einzelner Tänzerinnen durch imitative Aufnahme ihrer Bewegungen befördern und mit Lauten (Klatschen etc.) in respektvoller offener Atmosphäre bekräftigen. Wir wollen in diesem Workshop ausgehend von sehr wenigen, einfachen Bewegungsmustern des Ägyptischen Tanzes, die Verselbstständigung dieser Formen getragen von Resonanz zur Livemusik erkunden.

Raum: 

Milastr. 4, 10437 Berlin

 

Ort: 

 

 

Zeit:

Aziza tanzt

 

 

Samstag, 8.2.2020: 15:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 9.2.2020: 12:00 - 16:00 Uhr

 

 
Preise:

beide Tage: 120 €

ein Tag: 70 €

 

Die Anmeldung umfasst die Bezahlung der Workshopkosten und kann auf folgende Bankverbindung überwiesen werden: IBAN: DE27661900000067120906, BIC: GENODE61KA1, Volksbank Karlsruhe, Susanne Donner

 

 

 
Kontakt: 

Susanne Donner

Tel: +49 – (0)30 – 420 20 240+49 – (0)30 – 420 20 240

Mobil: +49 – (0)179 – 84 73 643+49 – (0)179 – 84 73 643

E-Mail: susanne_donner(at)yahoo.de



Workshop Celebrating the Earth: Erdigkeit und Bodenelemente im Ägyptischen Tanz

Dieser Workshop ist ganz der Erdigkeit im Ägyptischen Tanz gewidmet. Wir erkunden, wie die Beziehung zum Boden das Wesen unseres Tanzes beeinflusst. Im Workshop begeben wir uns auch leibhaftig auf den Boden, tanzen im Sitzen oder knieend in einer für uns bequemen Position, der Erde nahe, und im Bewusstsein für den binnenkörperlichen sinnlichen Charakter des ägyptischen Tanzes. Eine experimentelle Erfahrung.

Raum: 

Milastr. 4, 10437 Berlin

 

Ort: 

 

 

Zeit:

Aziza tanzt

 

 

Sonntag, 3.11.2019: 12:00 - 16:00 Uhr

 

 
Preise:

Bei Anmeldung bis 20.10.2019: 40 €, nach dem 20.10.2019: 45 €

 

 

 
Kontakt: 

Susanne Donner

Tel: +49 – (0)30 – 420 20 240+49 – (0)30 – 420 20 240

Mobil: +49 – (0)179 – 84 73 643+49 – (0)179 – 84 73 643

E-Mail: susanne_donner(at)yahoo.de



Workshop Kidumbak: der orientalische Tanz Sansibars

Der orientalische Tanz Sansibars ist stark vom ägyptischen Tanz beeinflusst, verströmt aber auch eine einzigartige afrikanische Seele: erdig, auf eine Weise einfach und mit viel Gespür und Genuss für die Rückseite des Leibes. Uns können die etwas anderen, dennoch beckenfokussierten Bewegungsvokabeln inspirieren für „unseren individuellen“ orientalischen Tanz und für die Verschmelzung verschiedener kultureller Einflüsse. Auch sind Kidumbaktänzerinnen oft zugleich Sängerinnen – und wir können aufgrund der sich wiederholenden Struktur der Lieder, wenn wir mögen, ohne Mühe unsere Stimme zum Tanz erklingen lassen. 

Raum: 

Milastr. 4, 10437 Berlin

 

Ort: 

 

 

Zeit:

Aziza tanzt

 

 

Sonntag, 22.10.2019: 17:30 - 20:30 Uhr

 

 
Preise:

Bei Anmeldung bis 8.09.2019: 30 €, nach dem 8.09.2019: 35 €

 

 

 
Kontakt: 

Susanne Donner

Tel: +49 – (0)30 – 420 20 240+49 – (0)30 – 420 20 240

Mobil: +49 – (0)179 – 84 73 643+49 – (0)179 – 84 73 643

E-Mail: susanne_donner(at)yahoo.de



Workshop klassischer Sharqi mit Liza Wedgwood: Neues wagen

Liza lädt uns ein zu einem Wagnis anregenden Kurs, in dem sowohl traditionelle als auch kreative Konzepte erforscht werden. Dieser Workshop ist eine Ermutigung für jede Tänzerin, gleich welcher Vorerfahrung, ihren eigenen einzigartigen Ausdruck zu finden. Wir widmen uns dem modernen klassischen Sharqi und nehmen neue Ideen der Ausbreitung in den Raum auf. Wir etablieren unsere innere Freiheit für neue Konzepte, aber bewahren grundlegende Essenzen des Raqs Sharqi. Wir tanzen in innigem Bezug mit dem Schleier. Wir können seine Bewegung, seine Textur und seine Sinnlichkeit uns einverleiben und als Erweiterung der lyrisch fließenden Wirbelsäule erfahren. Das Schwebende des Schleiers, seine Leichtigkeit erhebt uns in die eigene fließende Schwerelosigkeit in Luft und Raum. 

Mit großer Hingabe und Wachheit vermag Liza jeder Tänzerin auf ihrem individuellen Weg Türen aufzuzeigen oder gar zu öffnen, die sie in ihrer Entwicklung passieren wird. Manche ihrer Sätze sind mir Jahre geblieben, besonders, wenn ich sie nicht sogleich verstehen konnte, und mein Körper und meine Seele erst viel später im Stande waren, sie zu erfahren. 

Raum: 

Milastr. 4, 10437 Berlin

 

Ort: 

 

 

Zeit:

Aziza tanzt

 

 

Samstag, 22.06.2019: 14:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 23.06.2019: 10:00 - 15:00 Uhr

 

 
Preise:

Bei Anmeldung bis 1.6.2019: 130 €, nach dem 1.6.2019: 140 €

Es wird empfohlen beide Workshops zu besuchen, um die Intensität des Workshops auszukosten und damit sich die aufeinander aufbauenden Workshops in den eigenen Tanz integrieren können.

Bei Buchung eines einzelnen Workshops: bis 1.6.2019: 70 €, nach dem 1.6.2019: 75 Euro

 

 

 
Kontakt: 

Susanne Donner

Tel: +49 – (0)30 – 420 20 240+49 – (0)30 – 420 20 240

Mobil: +49 – (0)179 – 84 73 643+49 – (0)179 – 84 73 643

E-Mail: susanne_donner(at)yahoo.de



Workshop mit Tim Garside (Livemusik) am 26.01.2019

Zu Livemusik zu tanzen, ist eine einzigartige Erfahrung. Intensiver, reichhaltiger und unmittelbarer sind die Stimmungen, die die Musik in uns wachruft. Livemusik hilft uns, ganz im Hier und Jetzt zu sein. Sie bewegt uns – und erweckt so Tanz in uns.

Tim Garside hat die außergewöhnliche Gabe in seiner gefühlvollen Musik eine höchst feinsinnige Sensibilität zu jeder Tänzerin zu entfalten und sie, ihren Ausdruck und ihr Vokabular respektierend, in die Verbindung zu ihm als Musiker einzuladen. Für uns bringt er zu diesem Workshop verschiedene Instrumente mit: die iranische Geige Kamanché und die arabische Kelchtrommel Darbouka.

Der Workshop widmet sich dem Tanzstil des Baladi, wobei es besonders viel Raum für die fließende Wirbelsäule in ihren schönen Spiralen und für sanft-lässige Akzente und Schüttelarrangements der Hüften geben wird. Zartgefühl in der inneren Ruhe bei steter Erdung ist das Grundtemperament, das Tims Musik in uns in seinen individuellen Farben hervorrufen kann – Veränderungen im Sinne von Gefühlswandlungen inbegriffen. Wir werden viel Gelegenheit haben, in und mit diesem tänzerischen Repertoire zu Tims Musik zu improvisieren.   

Raum: 

Milastr. 4, 10437 Berlin

 

Ort: 

 

 

Zeit:

Aziza tanzt

 

 

Samstag, 26.01.2019: 15:00 - 20:00 Uhr

 

 
Preise:

Bei Anmeldung bis 12.1.2019: 70 €, nach dem 12.1.2019: 75 €

 

Die Anmeldung umfasst die Bezahlung der Kursgebühr und kann auf folgende Bankverbindung überwiesen werden: IBAN: DE27661900000067120906, BIC: GENODE61KA1, Volksbank Karlsruhe, Susanne Donner

 

 
Kontakt: 

Susanne Donner

Tel: +49 – (0)30 – 420 20 240+49 – (0)30 – 420 20 240

Mobil: +49 – (0)179 – 84 73 643+49 – (0)179 – 84 73 643

E-Mail: susanne_donner(at)yahoo.de